Umbau des alten Osterfelder Bahnhofes in ein Bildungs- und Freizeitzentrum

ELER LOGOELER LOGO

Mit der Umnutzung des Bahnhofes in ein Bildungs- und Freizeitzentrum beabsichtigt die Verbandsgemeinde Wethautal das ruinöse leerstehende Gebäude zu sanieren und einer Nutzung wieder zu zuführen. Mit der Neugestaltung des ehemaligen Bahnhofsgeländes soll ein touristischer Anziehungspunkt für den Radweg geschaffen werden. Jedoch dient die Baumaßnahme hauptsächlich dazu, ein Bildungs- und Freizeitzentrum aufzubauen. Mit der Schaffung von verschiedenen Angeboten soll erreicht werden, dass die Kinder und Jugendlichen gerade im ländlichen Raum, die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung erhalten.

Die Investitionskosten für die Sanierung liegen bei 583.837,36 Euro.

Die Europäische Union beteiligt sich über das Förderprogramm –regionale ländliche Entwicklung des Landes Sachsen- Anhalt - ELER – mit 342.873,95 Euro.

Das Vorhaben soll 2019 umgesetzt werden.